Wie lernt man eine Sprache am besten?

Die Art und Weise, wie man eine Fremdsprache am besten lernt, kann von Person zu Person unterschiedlich sein. Aber es gibt zwei Dinge, die für alle gleich wichtig sind:

  1. Eine Sprache aktiv lernen
  2. Motiviert bleiben


Eine Sprache aktiv lernen

Achten Sie darauf, dass Sie beim Erlernen einer Fremdsprache so viel wie möglich mit der Sprache in Berührung kommen. Kommunizieren Sie mit Muttersprachlern, hören Sie sich Podcasts in der Sprache an, sehen Sie sich Filme an oder kochen Sie nach einem Rezept in der Sprache. Auf diese Weise werden all Ihre Sinne angesprochen und Sie lernen die Sprache auf eine intuitivere Art und Weise.

Wenn Sie in der Schule eine Fremdsprache gelernt haben, lag der Schwerpunkt oft darauf, Wörter und Grammatik aus Büchern zu lernen. Dies hat den Nachteil, dass Sie lange über die Anwendung all dieser Regeln nachdenken müssen. Wenn Sie viel mit der Sprache arbeiten, lernen Sie die Grammatik unbewusst, so wie Kinder ihre Muttersprache lernen.

Lernen Sie zuerst, in der Sprache zu kommunizieren. Perfektion folgt später, falls erforderlich. Sie dürfen Fehler machen!

Es ist am effektivsten, eine Sprache durch individuelles Training zu lernen. Auf diese Weise kann der Sprachtrainer vollständig auf Ihr Niveau, Ihre Ziele und Interessen reagieren.

Motiviert bleiben

Das Erlernen einer Sprache ist eine komplexe Aufgabe für Ihr Gehirn. Wie bei vielen neuen komplexen Dingen, die man lernen möchte, ist es schwierig, durchzuhalten und sein Ziel zu erreichen.
Wenn Sie eine Sprache lernen wollen, bleiben Sie auf diese Weise motiviert:

  1. Überlegen Sie sich im Voraus, warum Sie eine Sprache lernen wollen. Vielleicht sagen Sie, dass es besser ist, Wirtschaftsdeutsch zu lernen, aber in Wirklichkeit finden Sie es noch wichtiger, ein gutes Verhältnis zu einer Reihe von deutschen Kollegen aufzubauen. Wenn Sie sich dessen bewusst sind, ist es einfacher, durchzuhalten.
  2. Sie sollten sich auch darüber im Klaren sein, was Sie in einer neuen Sprache tun möchten, und das auf kleinere Ziele verteilen. So wissen Sie, wann Sie mit dem Ergebnis zufrieden sein können. Sie können eine Sprache endlos lernen. Aber wenn Ihr Endziel ein sehr weit entfernter Punkt am Horizont ist, bleiben Sie irgendwann auf der Strecke.
  3. Lernen Sie die Sprache, die Sie interessant finden und die zu Ihrer Erfahrungswelt, Ihrem Arbeitsalltag und Ihrer Situation passt.
  4. Lernen Sie von Menschen. Sie können Ihnen helfen, Sie korrigieren und Ihnen vor allem Komplimente machen.


Bei Regina Coeli eine Sprache lernen

Bei Regina Coeli lernen Sie aktiv eine Fremdsprache. Sie erhalten Privatunterricht von Muttersprachlern, mit denen Sie ab der ersten Lektion in Ihrer neuen Sprache über die Themen kommunizieren, die Sie für Ihre tägliche Arbeit interessant oder notwendig finden.

Im Unterricht arbeiten Sie in der Regel mit authentischem Material wie Artikeln aus Magazinen, Radiosendungen und Videos. Darüber hinaus sprechen Sie am Institut mit Kommilitonen, die möglicherweise Ihre neue Sprache als Muttersprache sprechen. Sie haben also viele Möglichkeiten zum Üben!

Während Ihres Trainings bei Regina Coeli fällt es nicht schwer, motiviert zu bleiben. Sie folgen genau wie die anderen Studenten dem Rhythmus des Instituts und machen es fast automatisch. Ihre Sprachtrainer beobachten genau, wie es mit Ihnen läuft, und geben Ihnen Feedback zu Ihren Fortschritten. Es ist immer schön zu hören, wie sehr man sich bereits verbessert hat!

Erfahrung mit der Methode von Regina Coeli

Viele Kursteilnehmer erleben, wie schön es ist, eine Sprache bei Regina Coeli zu lernen. Wir hören oft, dass sich die persönliche Zuwendung wie ein warmes Bad anfühlt, wodurch das Lernen unmerklich schnell voranschreitet. Wenn auch Sie das erleben möchten, melden Sie sich bei Regina Coeli zu einem Sprachkurs an.


Verwandte Fragen aus dieser Kategorie


Informieren Sie sich ausführlich über unser Angebot.

Wir schicken Ihnen gern unsere Broschüre.