Wie macht Sprachenlernen Spaß?

15 Januar 2020
door Regina Coeli

Erinnern Sie sich noch an die englischen unregelmäßigen Verben und die französischen Endungen der Verben? Sie kommen damit wahrscheinlich recht weit, aber ob dieses Pauken auch Spaß machte? Es geht auch anders!

Stellen Sie sicher, dass das Erlernen von Sprachen mit Ihren täglichen Aktivitäten vereinbar ist. Wenn Sie beispielsweise Konditor sind, ist es hilfreich, die Namen der Zutaten auf Italienisch zu kennen, aber Sie müssen kein breites Vokabular über den Versand aufbauen. Und natürlich auch umgekehrt! Da Sie mit der für Sie relevanten Sprache zu tun haben, fühlt sich das Erlernen der Sprache sehr sinnvoll an.

Konzentrieren Sie sich nicht auf das Endziel, sondern auf den Vorgang. Stellen Sie sicher, dass das Erlernen der Sprache so viel Spaß wie möglich macht. Machen Sie es zum Beispiel so:

  • Feiern Sie Ihre Erfolge! Haben Sie die deutschen Fälle in einer Übung fehlerfrei angewendet? Super! Vielleicht kennen Sie eine gute Belohnung für sich, mit der Sie diesen Erfolg feiern können.
  • Hören Sie Musik oder einen Podcast in Ihrer Zielsprache. In jeder Sprache finden Sie etwas, das Ihren Interessen entspricht.
  • Lernen Sie Sprichwörter in Ihrer Zielsprache. Sprichwörter sind das Tüpfelchen auf dem i. Staunen Sie über die Unterschiede in den Redewendungen zwischen Ihrer eigenen und Ihrer neuen Sprache. Woher diese Unterschiede wohl kommen?
  • Lernen Sie ein paar Witze in Ihrer Zielsprache. Auch der Humor ist in jeder Sprache anders. Lernen Sie den Humor Ihrer neuen Sprache kennen. Können Sie einen guten Witz auswendig lernen?
  • Während Sie lernen, wechseln Sie sich ab in dem, was Sie tun: Hören Sie Musik, sehen Sie sich Videos an, lesen Sie alles, was Sie schon können und was festsitzt, und führen Sie Gespräche.
  • Kochen Sie nach einem Rezept aus einer anderen Sprache. Es ist aufregend zu kosten, ob alle Zutaten richtig und in der richtigen Menge verwendet wurden.
  • Und der vielleicht wichtigste Tipp: Suchen Sie sich das richtige Unternehmen aus. Mit netten Leuten um Sie herum, die die gleiche Sprache lernen oder vielleicht schon die Sprache sprechen, macht das Lernen besonders viel Spaß.

Bei Regina Coeli finden wir es wichtig, dass das Erlernen der Sprache Spaß macht. Deshalb stellen wir Ihnen ein persönliches Programm mit praxisgerechtem Unterricht zusammen. Während eines Trainingskurses wechseln Sie zwischen Einzelunterricht, Multimedia, Videos, VR-Praxis und Selbststudium bei einer guten Tasse Kaffee.

Während Ihres Unterrichtstages werden Sie sich in informellen Momenten mit den anderen Kursteilnehmern unterhalten. Sehr schön, denn alle sind gleich motiviert, und man wird innerhalb der vier Wände von Regina Coeli immer wieder auf überraschende Menschen treffen.


Teil dieser Seite

Informieren Sie sich ausführlich über unser Angebot.

Wir schicken Ihnen gern unsere Broschüre.