Von verständlich zu überzeugend Niederländisch sprechen

13 Februar 2019
door Regina Coeli

Viele Menschen, die eine Fremdsprache lernen, würden gern wie ein Muttersprachler klingen. Aber selbst, wenn Sie bereits jahrelang nur die neue Sprache sprechen, kann man oft noch einen Akzent hören. Wie können Sie von Anfang an eine gute Aussprache entwickeln? Wir sprachen mit Yvonne Tupker darüber. Sie ist Logopädin und Sprachtrainerin für Niederländisch bei Regina Coeli.

„Ihre Aussprache einer Sprache bestimmt in hohem Maße, ob andere Menschen Sie verstehen können. Wenn Sie Ihre Lautung falsch aussprechen, eine Betonung verkehrt setzen oder eine unlogische Intonation verwenden, muss Ihr Gesprächspartner raten, um zu erfahren, was Sie meinen. Das gilt, selbst wenn Sie die richtigen Wörter verwenden“, erklärt Yvonne.

„Manchmal müssen Menschen, die eine Fremdsprache lernen, sprichwörtlich ein Ohr für einen Laut bekommen. Wenn in Ihrer Muttersprache ein Laut nicht, in der Fremdsprache dieser jedoch wohl existiert, dann müssen Sie lernen, den Laut zu hören, bevor Sie ihn aussprechen können.

Die niederländische Sprache kennt eine Anzahl an Lauten, die für Anderssprachige neu sind:

1. G / sch
Viele Sprachen kennen das „g“ und das „sch“, die in der niederländischen Sprache vorkommen, nicht. Aus diesem Grunde werden diese Laute oft als ein Zungenbrecher erfahren. Aber zum Beispiel für Arabisch sprechende Menschen stellen diese Laute gar kein Problem dar. Die arabische Sprache hat auch viele Kehllaute.

2. Konsonantenkombinationen
Im Niederländischen werden Konsonanten erbarmungslos aneinander gefügt. Das Wort „Schrift“ zum Beispiel besteht aus sieben Buchstaben, von denen nur einer ein Vokal ist. Es scheint unmöglich, dieses gut auszusprechen. Im Italienischen und im Japanischen zum Beispiel wechseln sich Vokale und Konsonanten kontinuierlich ab. Sie bemerken dann auch, dass einige Menschen einen „Geistervokal“ zwischen den Konsonanten aussprechen. Schrift wird dann zu „Süchürifüt“.

3. Diphthonge
Die niederländische Sprache kennt fünf Vokale, die sowohl kurz als auch lang ausgesprochen werden können und Wörtern eine andere Bedeutung geben können. Beispiel: „De appel is rood of rot“. [Der Apfel ist rot bzw. verdorben.] Oder: „Hij ziet/zit niet goed“. [Er sieht/sitzt nicht gut.] Ein kleiner Unterschied in der Aussprache, aber ein großer Unterschied in der Bedeutung. Darüber hinaus sind auch Vokalkombinationen möglich, die wiederum anders lauten, wie ui, ooi, ieuw usw. Viele Menschen, die Niederländisch als Fremdsprache lernen, hören nicht auf, mit der Aussprache der Vokale zu kämpfen.

Es gibt auch ziemlich viele Herausforderungen für Menschen, die Niederländisch sprechen lernen möchten. Yvonne Tupker hat einen guten Tipp, um die Aussprache sofort gut zu lernen: „Es ist ein Vorteil, dass Sie im Niederländischen sehr gut erkennen können, wie man mit dem Mund Laute formt. Wenn Sie die Sprache von einem Muttersprachler lernen, nutzen Sie Ihre Ohren und Augen gut, wenn er oder sie spricht, sprechen Sie es dann nach und lassen Sie sich bei Ihrer Aussprache korrigieren.“

Zusätzliche Herausforderung für Asiaten und Deutsche

Für Asiaten kennt die niederländische Sprache eine zusätzliche Schwierigkeit. Asiatische Sprachen sind häufig Tonalsprachen. Tonalsprachen haben innerhalb eines Worts unterschiedliche Tonhöhenvariationen, zwischen den Sätzen fehlen jedoch die Intonationsmuster. Die Folge dessen ist, dass Asiaten monotoner sprechen, als wir es im Westen gewöhnt sind. „Wenn sie bereits gut Englisch sprechen, beherrschen sie die Intonation und lernen sie diese auch im Niederländischen, da die Sprachen in Bezug auf die Intonation vergleichbar sind“, erklärt Yvonne.

Eine andere besondere Gruppe stellen Deutsche dar. Deutsch und Niederländisch liegen dicht beieinander, werden jedoch in einigen Punkten anders ausgesprochen. „Nehmen Sie zum Beispiel den niederländischen „mens“ und den deutschen „Mensch“. Die Wörter ähneln einander, bedeuten dasselbe, werden jedoch anders ausgesprochen. Die Aussprache einer Sprache, die mit Ihrer Muttersprache vergleichbar ist, ist manchmal schwieriger, als die einer völlig neuen Sprache. Zu Anfang ist die vergleichbare Aussprache „gut genug“ und Sie werden gut verstanden, aber wenn Sie dann an Ihrer Aussprache nicht weiter arbeiten, klingen Sie auch als Fortgeschrittener weiter wie jemand, der „so etwas wie Niederländisch versucht zu sprechen“. Das wird letztlich häufig als störend empfunden, vor allem, wenn der Rest der Sprachbeherrschung bereits sehr gut ist.“

Bei Regina Coeli ist das Erlernen der Aussprache ein Teil von allen Sprachtrainings im Niederländischen, sowohl für Anfänger als auch für fortgeschrittene Kursteilnehmer. Kursteilnehmer üben die Aussprache im Privatunterricht mit den Sprachtrainern. Sie haben vor sich schließlich ein gutes Vorbild sitzen, das auch geschult wurde, um die Aussprache zu verbessern. Darüber hinaus üben Kursteilnehmer Ihre Aussprache im Sprachlabor. Auf dem eigenen Sprachniveau hört ein Kursteilnehmer einem Muttersprachler zu, spricht den Satz im Anschluss nach und vergleicht seine eigene Aussprache mit der des Muttersprachlers.

Überzeugend Niederländisch sprechen

Zuerst ist das Ziel einer guten Aussprache, um vor allem verständlich zu sein. Ein Anfänger braucht nicht sofort akzentlos zu sprechen. Aber ab einem bestimmten Moment kann ein Akzent Ihnen durchaus im Weg stehen. Viele Menschen finden Ihren Weg zu Regina Coeli, wenn sie überzeugender im Niederländischen wirken möchten.

„In diesen Fällen kombinieren wir die Verfeinerung der Aussprache oft mit einer spezifischen Kompetenz wie der Präsentation. Überzeugend zu wirken hat neben der Aussprache auch mit der Intonation, der Wortwahl und dem Sprach- sowie Stimmgebrauch zu tun. Das ist in einem Training hervorragend miteinander zu kombinieren“, so Yvonne.

Möchten Sie Ihre Aussprache verbessern oder möchten Sie ab Beginn eines Niederländischkurses direkt korrektes Niederländisch sprechen lernen, dann zögern Sie nicht, sich über die Möglichkeiten bei Regina Coeli zu informieren.

Teil dieser Seite

Informieren Sie sich ausführlich über unser Angebot.

Wir schicken Ihnen gern unsere Broschüre.