Schnell Italienisch sprechen lernen

19 Juni 2020
door Regina Coeli

Italienisch ist eine Sprache, die viele Menschen gerne erlernen wollen. Weltweit steht Italienisch an vierter Stelle in der Rangliste aller gelernten Sprachen. Das ist seltsam, wenn man bedenkt, dass Italienisch eine ziemlich kleine Sprache im Vergleich zu beispielsweise Englisch, Spanisch und Chinesisch ist. Aber die Ausstrahlung von Sprache und Kultur ist so enorm, dass bei vielen Menschen das Erlernen der italienischen Sprache trotzdem auf der Wunschliste steht.

Man sollte erwarten, dass man sich nach einer Teilnahme an einem Sprachkurs für Italienisch vernünftig auf Italienisch ausdrücken können sollte. Allerdings passiert es häufiger, dass jemand nichts zu sagen weiß, wenn ein Italiener wild gestikulierend auf ihn einredet. Da steht man dann mit allem seinem Wissen über Grammatik und mit dem eigenen Wortschatz...

Auf Italienisch kommunizieren

Es fehlt bei vielen Sprachkursen für Italienisch oft einfach die Entwicklung praktischer Fähigkeiten zur Benutzung der Sprache. Beispielsweise um das schnelle Italienisch der Italiener zu verstehen, und um selbst Sätze zu formulieren.

Bei Regina Coeli handhaben wir das anders, indem wir sofort mit dem Sprechen beginnen. Viele unserer Kursteilnehmer haben, bevor sie zu uns kommen, schon etwas über die italienische Sprache und Kultur gelernt und kennen einige Formulierungen. Wirklich Italienisch sprechen können sie meistens noch nicht. So stehen wir vor der Herausforderung, sie zum Sprechen zu bringen. Glücklicherweise gelingt das immer sehr gut!

Italienisch lernen Sie nur, wenn Sie die Sprache auch sprechen. Es gibt nämlich einen großen Unterschied zwischen schriftlichem und gesprochenem Italienisch. Das schriftliche Italienisch ist oft sehr formell, während das gesprochene Italienisch wiederum sehr warm und persönlich ist. Das führt uns zu folgender Frage:

Was ist eine gute Methode, um Italienisch zu lernen?

1. Lernen Sie Italienisch von Muttersprachlern.
Eine Sprache lernen Sie von Menschen. Im Fall von Italienisch lernen Sie das am besten von Italienern, die ihr ganzes Leben lang schon Italienisch sprechen. Außerdem lernen Sie, die Sprache mit Gesten zu unterstützen, wie die Italiener es oft tun.

2. Ganz im Flow.
Italienisch ist eine Sprache, die Sie nicht täglich in Ihrer Umgebung hören, außer wenn Sie in Italien oder mit einem Muttersprachler unter einem Dach wohnen. Und wenn Sie sich nicht in dieser Situation befinden, müssen Sie sich wirklich erst in die Sprache hineinfinden. Sie lernen dann am besten, wenn Sie einen Flow finden und nicht immer wieder erneut auf den Italienisch-Modus umstellen müssen. Entscheiden Sie sich auch deshalb für ein intensiveres Training, bei dem Sie in kurzer Zeit viel lernen.

3. Schwerpunkt Sprechen.
In der täglichen Kommunikation haben Sie den größten Vorteil, wenn Sie die Italiener verstehen und sich auch selbst verständlich machen können. Wählen Sie darum auch ein Training, dass Ihnen beim Italienischsprechen hilft. Sie können nichts mit all Ihrem Wissen über die Grammatik anfangen, wenn Sie keinen zusammenhängenden Satz auf Italienisch über die Lippen bringen.

4. Sie sollten wissen, was Sie möchten.
Wofür benötigen Sie Italienisch? Wollen Sie sich ein zweites Haus in Italien kaufen, und möchten vor allem mit Ihren Nachbarn dort sprechen können? Oder werden Sie geschäftlich in Italien tätig sein und möchten das Vertrauen Ihres Handelspartners gewinnen? Das macht einen großen Unterschied dabei, wie Ihr Italienischtraining gestaltet werden sollte. Bei der Wahl Ihres Trainings können Sie dies schon berücksichtigen.

Italienisch erlernen bei Regina Coeli

Bei Regina Coeli wird Ihnen Einzelunterricht durch Muttersprachler nach einem persönlichen Programm erteilt, das wir für Sie zusammenstellen. Das ist in Vught möglich, aber auch durch Online-Unterricht. Während des Unterrichts sprechen Sie vor allem Italienisch, unabhängig davon, wie schlicht das am Anfang ist. Zwischen den Unterrichtsstunden üben Sie in unserem Multimediaprogramm aber auch mit authentischem italienischem Material die Grammatik. Sie lesen Nachrichten aus italienischen Zeitungen, schauen sich italienische Filme an und hören sich Audioausschnitte an. Dadurch lernen Sie, das Wesentliche in jedem Text und Ausschnitt zu verstehen, auch wenn Sie die Details als Anfänger noch nicht wahrnehmen. Das hilft Ihnen, sich auf die Kommunikation mit Italienern vorzubereiten.

Lesen Sie mehr über einen Italienischkurs
Italienisch erlernen bei Regina Coeli

Teil dieser Seite

Informieren Sie sich ausführlich über unser Angebot.

Wir schicken Ihnen gern unsere Broschüre.