Eine Präsentation auf Englisch halten

24 April 2017
door Regina Coeli

Von Fachleuten wird erwartet, dass sie gut Englisch sprechen. Bei der Arbeit werden Sie möglicherweise gefragt, ob Sie eine Präsentation auf Englisch halten können. Natürlich! Sie übersetzen Ihre Powerpoint-Präsentation, lesen sie noch einmal durch und präsentieren sie anschließend. Kommt Ihre Geschichte gut an? Haben die Zuhörer die Botschaft verstanden? Wir sprechen mit Jo Toebosch, Sprachtrainerin bei Regina Coeli, über die Kunst, Präsentationen auf Englisch zu halten.

Was sind die Stolpersteine bei einer englischen Präsentation?

„Menschen, die nicht in der englischen Kultur aufgewachsen sind, unterschätzen oft die Bedeutung einer klaren Einführung, einer klaren Struktur und eines guten Abschlusses der Präsentation. In einem internationalen Umfeld wird viel Wert darauf gelegt, die Botschaft auf das Publikum abzustimmen und gut mit den Zuhörern zu interagieren. Auch die Sprache ist oft ein Hindernis.“

Was macht es so schwierig, auf Englisch zu präsentieren?

„In einer Präsentation verwenden wir bestimmte Begriffe, die wir vermutlich nicht täglich benutzen. Versuchen Sie einmal, anhand einer Grafik die Zusammenhänge zwischen Fakten zu erklären oder wie die Grafik aufgebaut ist oder wie ein Trend verläuft. Zweitens ist die spontane Beantwortung von Fragen aus dem Publikum nicht gleichbedeutend mit dem Erzählen einer gut vorbereiteten Geschichte. Dazu müssen Sie die englische Sprache sicher beherrschen. Drittens stellen Sie – unter anderem mit Hilfe der Sprache – eine Beziehung zu ihren Zuhörern her. Sprechen Sie also die Sprache Ihres Publikums und verwenden Sie Begriffe, die bekannt sind. Aus diesem Grund ist es wichtig, Kontakt mit Muttersprachlern zu haben und von ihnen zu lernen.“

Wie kann Regina Coeli dabei helfen, Ihre Präsentationsfähigkeiten zu verbessern?

„Es kommt regelmäßig vor, dass wir während eines individuellen Sprachtrainings an einer Präsentation arbeiten. Während einer kompletten Trainingswoche üben Sie dann das Präsentieren und bekommen außerdem Unterricht in zum Beispiel Grammatik, Schreiben und Konversation. Wir stellen immer ein maßgeschneidertes Programm zusammen und bilden dafür ein passendes Team von Sprachtrainern. Es gibt immer wieder Manager, die zu Regina Coeli kommen, um zum Beispiel ihre Jahrespräsentation für den Vorstand oder den Aufsichtsrat vorzubereiten. So etwas nennt man bei uns Sprachcoaching: oft ein kurzes Programm, das wir ganz auf die Bedürfnisse des Kursteilnehmers ausrichten.

Haben Sie Tipps für eine Präsentation in englischer Sprache?

„Natürlich! Um mit einem einfachen Beispiel zu beginnen: Sagen Sie lieber ‚I would like to…‘ statt ‚I want…‘ und sagen Sie ‚We could…‘, wenn Sie Ratschläge geben wollen. Das klingt diplomatischer. Sorgen Sie dafür, dass Sie gut vorbereitet sind und dass Ihre Präsentation eine klare Struktur hat. Seien Sie sich bewusst, wen Sie vor sich haben und passen Sie Ihre Botschaft Ihrem Publikum an. ‚Set the scene‘: Sagen Sie, wer Sie sind und warum Sie die Präsentation halten. So schaffen Sie Klarheit und sorgen für Verständnis. In einem internationalen Umfeld haben Sie es schließlich mit unterschiedlichen Kulturen zu tun. Was in der einen Kultur selbstverständlich ist, ist in einer anderen weniger verständlich.


Jo Toebosch ist Sprachtrainerin am Spracheninstitut Regina Coeli. Jo ist in England geboren und aufgewachsen. Sie arbeitete für eine niederländische Bank, zuerst in England, später in den Niederlanden. In dieser Funktion nahm sie an vielen guten und weniger guten Präsentationen teil. Mit einem Team von Sprachtrainern bietet sie seit mehreren Jahren Präsentationsunterricht an.



Teil dieser Seite

Informieren Sie sich ausführlich über unser Angebot.

Wir schicken Ihnen gern unsere Broschüre.